Sommerreifen

Achten Sie darauf, dass Sie während der Fahrt immer genügend Abstand zum Auto vor Ihnen halten. Der Abstand sollte so groß sein, dass Sie Zeit zum Reagieren und Anhalten haben. Der Abstand sollte im Verhältnis zu den vorherrschenden Fahrkonditionen und Ihrer Geschwindigkeit stehen. Wenn Sie Reifen haben, die beinahe abgenutzt sind, dann müssen Sie sogar mehr Abstand zum Vordermann halten. Die Wetterkonditionen sind auch wichtig bei der Bestimmung des Abstands, weil bei nassen Konditionen und auch auf Schnee und Eis ein viel größerer Abstand erforderlich ist. Sie müssen nicht nur mit abgenutzten Reifen, die eine schlechtere Haftung haben, einen größeren Abstand halten, sondern der notwendige Abstand wird auch abhängig von den neuen Reifen variieren. Bei Sommerreifen können Sie die Informationen zum Bremsweg bei nassen Konditionen auf dem EU-Reifenlabel finden. Sie können verschiedene Reifen anhand des Reifenlabels miteinander vergleichen. Der Bremsweg auf nassen Oberflächen ist länger als auf trockenem Asphalt.

Wenn Sie in der Nacht und bei schlechten Sichtverhältnissen fahren, dann sollten Sie sicherstellen, dass Sie genügend Abstand halten, um reagieren zu können, was etwas länger dauern kann und dann müssen Sie auch noch den Bremsweg hinzurechnen. Sie müssen Ihre Geschwindigkeit auch dann an die Sichtweite, die Oberfläche und das Wetter anpassen, wenn Sie keine Fahrzeuge vor sich haben.

Bei winterlichen Konditionen wird es einen ganz anderen Bremsweg geben. Sie werden Winterreifen am Auto haben müssen, um Haftung auf Schnee und Eis zu haben. Wenn Sie auf Eis fahren, dann werden Sie mit Spikesreifen den kürzesten Bremsweg haben und auf Schnee können Ihre Spikesreifen und Ihre Haftreifen mehr oder gleich gut sein, wenn sie die gleiche Qualität haben.

Für weitere Informationen zum Bremsweg verschiedener Reifen können Sie uns hier besuchen: nokiantyres.de

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *